LVR-Dezernat Personal und Organisation
LVR-Fachbereich Personal und Organisation
Der Landschaftsverband Rheinland sucht zum 01.07.2022 eine/einen

Dokumentarin/ Dokumentar (m/w/d)

für die Abteilung Inventarisation im LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland.

Stelleninformationen

  • Standort: Pulheim
  • Befristung: befristet bis 31.12.2023
  • Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit
  • Vergütung: E9b TVöD

Kontaktinformationen

  • Ansprechperson: Frau Dr. Köhren-Jansen
  • Telefon: 02234 9854 510
  • Bewerbungsfrist: 06.06.2022

Ihre Aufgaben

Digitale Dokumentation des Erfassungsprojekts aller Zeugnisse der Braunkohlenindustrie im Rheinischen Revier

Dazu gehören insbesondere:

  • Flächenmäßige, GIS-gestützte Verortung aller Standorte und Objekte der Braunkohlenindustrie auf der Grundlage des Kartenmaterials des GeoPortals Nordrhein-Westfalen in einer revierweiten Datenbank
  • Qualitätssicherung der Eingabe der Inhalte der Erfassungsbögen sowie des umfangreichen Daten- und Bildmaterials aller Objekte in die Datenbank
  • Eingabe der Ergebnisse der Kulturlandschaftsanalyse
  • Inhaltliche Erschließung der Daten unter Verwendung von Thesauri
  • Erstellung von Themenkarten
  • Vereinheitlichung der Layer- und Datenstruktur zum Export der Daten für eine länderübergreifende Webpräsentation
  • Erstellung einer Geodatenpublikation in Abstimmung mit den beteiligten Ländern
  • Übertragung der Ergebnisse in das LVR-eigene, öffentliche Webportal KuLaDig sowie die amtseigene Datenbank BoDeOn (Bodendenkmalpflege, Denkmalpflege, Online) sowie in LVR-Mediafiler

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:

ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studienbereich Vermessungswesen, Geodäsie oder im Studiengang Geographie, Geoinformatik, Dokumentationswissenschaft mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung oder Museologie mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung (FH-Diplom oder Bachelor)

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der Industriekultur sowie der regionalen Kulturlandschaftsentwicklung des Rheinlandes
  • Fundierte EDV-Kenntnisse; insbesondere Erfahrungen mit inhaltlicher Erschließung von Datenbanken sowie mit GIS-Programmen
  • Hohes Engagement
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Flexible Arbeitszeit
  • Home Office möglich nach Vereinbarung
  • Teilzeit möglich
  • Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Tarifliche Bezahlung (TVöD)
  • Vermögenswirksame Leistungen

30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche; Flexible Arbeitszeit; Home Office möglich nach Vereinbarung; Teilzeit möglich; Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich; Freier Eintritt in die LVR-Museen; Tarifliche Bezahlung (TVöD); Vermögenswirksame Leistungen

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung bei:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelles Arbeitszeugnis bzw. dienstliche Beurteilung 
  • Nachweis über den Ausbildungs-/ Studienabschluss
  • Bei Studienabschlüssen, die im Ausland erworben wurden: Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) (www.kmk.org/zab)

Über uns

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.